Support

Lorem ipsum dolor sit amet:

24h / 365days

We offer support for our customers

Mon - Fri 8:00am - 5:00pm (GMT +1)

Get in touch

Cybersteel Inc.
376-293 City Road, Suite 600
San Francisco, CA 94102

Have any questions?
+44 1234 567 890

Drop us a line
info@yourdomain.com

About us

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit.

Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec.

DE
Sie erreichen uns! +49 (941) 39 64 00

Die „Grüne Versicherungskarte“ wird jetzt weiß !
von Alois Weinzierl

DIE "GRÜNE VERSICHERUNGSKARTE" WIRD JETZT WEIß !

Die „Grüne Karte“ dient im Ausland als Nachweis für den Kfz-Haftpflichtschutz. Nur damit wird die Kfz-Haftpflichtversicherung aus dem jeweiligen Heimatland auch im Reiseland anerkannt. Zum 01. Juli wechselt sie die Farbe und ist ab sofort auch auf weißem Papier gültig.

Der Name „Grüne Versicherungskarte“ wird bleiben. In einer Übergangszeit vom 1. Juli bis Ende 2020 geben Kfz-Versicherer die Nachweise sowohl auf dem klassischen grünen als auch auf dem neuen weißen Papier aus. Wer die „Grüne Karte“ auf elektronischem Weg erhält, kann diese einfach zu Hause auf weißem Papier ausdrucken.

Wichtig zu wissen ... die „Grüne Versicherungskarte“ ist nur in Papierform gültig! Das reine Vorzeigen des PDF auf dem Smartphone wird nicht als Versicherungsnachweis akzeptiert. Bestehende „grüne“ Karten können bis zum Ablauf ihrer Gültigkeit weiter genutzt werden.

Zusatzinformationen zur "Grünen Versicherungskarte"

Was ist die Grüne Versicherungskarte und wozu brauche ich sie?

Auf gut Amtsdeutsch heißt die Grüne Karte „Internationale Versicherungskarte für den Kraftverkehr“. Sie dient bei Fahrten ins Ausland als Nachweis, dass das Auto Kfz-haftpflichtversichert ist. In einigen Ländern muss die internationale Versicherungskarte bei der Einreise sogar vorlegt werden – sie sollte auf Reisen also immer dabei sein. Bei einem Unfall im Ausland kann sie die Regulierung des Schadens deutlich vereinfachen, denn sie enthält wichtige Informationen über den Halter und die Versicherung des Autos.

Wo bekomme ich die Grüne Karte?

Die Grüne Karte wird von der jeweiligen Kfz-Versicherung ausgestellt. Bisher war sie nur dann gültig, wenn sie tatsächlich auf grünem Papier gedruckt war – daher auch ihr Name. In der Regel wurden die Karten vom Versicherer gedruckt und per Post verschickt; nur Versicherungskunden mit einem Farbdrucker konnten die internationale Versicherungskarte selbst ausdrucken.

Warum bekommt die Grüne Karte eine neue Farbe?

Ab dem 1. Juli 2020 wird das grüne Papier nicht mehr nötig – auch ein Ausdruck auf handelsüblichem weißem Papier wird als Nachweis akzeptiert. Der Vorteil: Autofahrer können ihre Grüne Versicherungskarte nun auch per Mail erhalten und sie ganz einfach zuhause selbst ausdrucken. Das ganze Verfahren ist also bequemer und schneller.

In welchen Ländern benötige ich die Grüne Versicherungskarte?

In vielen Ländern sieht die Polizei nach einem Unfall gern die Grüne Karte, weil dort alle wichtigen Informationen zu finden sind und der Versicherungsschutz des Fahrzeugs eindeutig nachgewiesen ist. In den Staaten des Europäischen Wirtschaftsraumes (das sind die EU-Länder und Island, Norwegen, Liechtenstein und Kroatien) sowie in Andorra, Monaco, San Marino, Serbien und in der Schweiz ist die Grüne Versicherungskarte aber bei der Einreise nicht mehr Pflicht: Hier gilt das sogenannte Kennzeichenabkommen. Das heißt, schon das gültige amtliche Kennzeichen gilt als Nachweis des Versicherungsschutzes. Es gibt aber weiterhin Staaten, in die man nur mit einer gültigen Grünen Karte einreisen darf. Dazu zählen folgende Länder:

  • Albanien
  • Aserbaidschan
  • Bosnien-Herzegowina
  • Iran
  • Israel
  • Marokko
  • Mazedonien
  • Moldawien
  • Montenegro
  • Russland
  • Tunesien
  • Türkei
  • Ukraine
  • Weißrussland

Kann die Kfz-Versicherung einzelne Länder aus dem Versicherungsschutz ausnehmen?

Grundsätzlich gilt der Versicherungsschutz einer Kfz-Haftpflichtversicherung in allen Ländern, die das Kennzeichen-Abkommen unterschrieben haben. Dazu zählen alle EU-Mitgliedsstaaten, Andorra, Island, Kroatien Liechtenstein, Monaco, Norwegen, San Marino, Serbien und die Schweiz. Diese Länder können auch nicht vom Versicherungsschutz ausgeschlossen werden. Für andere Länder des Grüne-Karte-Systems, zum Beispiel Russland oder die Türkei, kommt es auf den individuellen Versicherungsvertrag an. Hier hilft der Blick auf die Grüne Versicherungskarte: Ist ein Länderkürzel durchgestrichen, gilt der Schutz der Kfz-Versicherung in diesem Land nicht. Dann muss vor dem Grenzübertritt eine sogenannte Grenzversicherung abgeschlossen werden.

Das gilt in Großbritannien

Bis zum Ende der Übergangsfrist am 31.12.2020 brauchen europäische Autofahrer auf der Insel keine Grüne Karte mitführen. Nach dem Ende der Übergangsfrist könnten die britischen Behörden von EU-Bürgern bei der Einreise allerdings verlangen, ihren Versicherungsschutz mit der Grünen Versicherungskarte nachzuweisen.

Was gilt in Ländern, die gar nicht auf der Grünen Karte draufstehen?

In Ländern, die nicht am Grüne-Karte-System teilnehmen, gilt auch der Versicherungsschutz der Kfz-Haftpflichtversicherung nicht. Vor dem Grenzübertritt in solche Länder muss für das Fahrzeug eine sogenannte Grenzversicherung abgeschlossen werden. In Europa gilt das etwa für den Kosovo.

Kann ich die Grüne Versicherungskarte auch in digitaler Form vorlegen, zum Beispiel auf meinem Smartphone?

Nein. Die Grüne Karte wird nur in Papierform als Versicherungsnachweis akzeptiert.

Wie lange ist eine Grüne Versicherungskarte gültig?

Wie beim Personalausweis steht das Ablaufdatum auf der Karte selbst. In der Regel gilt die Karte für drei Jahre, bei manchen Versicherern auch fünf Jahre.

Bleiben die bisher ausgestellten Grünen Karten weiterhin gültig?

Ja. Bis Ende 2020 können die Versicherer auch noch die klassischen Grünen Versicherungskarten ausgeben, erst danach wird komplett auf das einfachere Format umgestellt.

Was kostet die Grüne Versicherungskarte?

Nichts, der Nachweis des Versicherungsschutzes mit der Grünen Karte ist kostenlos.

Zurück

Copyright 2021 WEINZIERL Versicherungsbüro GmbH
Es werden notwendige Cookies, Google Fonts, Google Maps, OpenStreetMap, Youtube und Google Analytics geladen. Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung und unserem Impressum.